Dienstag, 27. März 2012

Liebling der Medien und Vorzeige-Abt der Kirche

Mehr als 20 Print-, Radio- und Fernsehjournalisten erwiesen dem Einsiedler Abt die Ehre, als er am 15. März zum ersten Mal seit seinem schweren Sportunfall vom 13. Januar an die Öffentlichkeit trat. Unter den Kirchenvertretern in der Schweiz ist Martin Werlen eindeutig der Liebling der Medien. Das verdankt der 58. Abt der Benediktinerabtei Einsiedeln seinem frischen Auftritt und pointierten Stellungnahmen zu brisanten Themen. In der Schweizer Bischofskonferenz (SBK) ist der Walliser für die Bereiche "Medien" und "Kirche und Gesellschaft" zuständig. - Am 28. März wird Martin Werlen 50 Jahre alt.

ganzer Bericht kipa-apic

Keine Kommentare:

Kommentar posten