Montag, 15. Juli 2019

Angelika Bott OSB berichtet von ihrer Feierlichen Profess - audio

Am 19. Mai hat Sr. Angelika Bott OSB ihre Ewige Profess im Kloster Kellenried abgelegt. Was dieses Gelübde bedeutet und warum Sr. Angelika Bott sich dafür entschieden hat, erzählt die Gymnasiallehrerin im SWR-Gespräch

Im Interview definiert sie zB. die drei monastischen Gelübde für sich: 
Stabiltas: Treue vom Herzen her gegenüber dem, zu was ich mich entschieden habe. 
Klösterlicher Lebenswandel: Ich kann täglich umkehren und darf neu anfangen. 
Gehorsam: Lebensgehorsam gegenüber Gott und ganz konkret gegenüber der Äbtissin.

Auf die Frage, warum sie ins Kloster gegangen ist, antwortet sie, aus einer ganze großen Liebe gegenüber Gott, dem geistlichen Leben und diesem Ort hier. 

zur Seite des SWR mit audio
_____.    _____.    _____.

Nikodemus Schnabel als Berater im auswärtigen Amt

Der Benediktinerpater Nikodemus Schnabel OSB (Dormitio) arbeitet seit gut einem Jahr  im auswärtigen Amt. Was genau seine Aufgabe ist, verrät er auf domradio.de im Interview.
In Jerusalem war ich es gewohnt, als Christ unter anderen Gottsuchern Minderheit zu sein. Die Mehrheit sind Juden und Muslime. Hier in Berlin bin ich sozusagen mit allen Gottsuchern in der Minderheit inmitten einer großen Mehrheit, die sagt, dass sie an nichts glaubt, dass ihr an nichts fehlt. Dr. Pater Nikodemus Schnabel OSB
ganzes Interview domradio.de
_____.    _____.    _____.  

Mittwoch, 10. Juli 2019

Elisabeth Kralemann wieder zur Äbtissin gewählt

Am 26. Juni fand unter dem Vorsitz des Wahlleiters Abtpräses Dr. Albert Schmidt OSB und mit Begleitung durch Äbtissin Angela Boddem OSB die Äbtissinnenwahl im Kloster Engelthal (Wetterau, Hessen) statt. Einmütig wählte der Konvent die bisherige Äbtissin wieder. Die Wahl wurde nötig, da Äbtissin M. Elisabeth Anfang Juni ihren 70. Geburtstag feierte. 

Bericht Kloster Engelthal mit zwei Bildern
_____.    _____.    _____.  

Dienstag, 9. Juli 2019

Tag der offenen Tür im Kloster Sarnen

Seit Anfang März 2019 leben die drei Schwesterngemeinschaften von Sarnen, Melchtal und Wikon gemeinsam im Benediktinischen Zentrum in Sarnen.  Beim Tag der offenen Tür am 22. Juni nutzen 1800 Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit, die verschiedenen Umbauten zu besichtigen.


Bilder von der Einweihung und der offenen Tür. Hier
Video Baureportage. Hier
Bericht Neue Obwaldner Zeitung. Hier
Bericht kath.ch. Hier
_____.    _____.    _____.  

Priesterweihe für die Dormitio-Abtei

Am Herz-Jesu-Hochfest (28. Juni 2019) wurde Pater Josef San Torcuato OSB aus der Abtei der Abtei Dormitio B.M.V. im Kölner Dom mit sechs anderen Männern vom Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki zum Priester geweiht. Am folgenden Sonntag (30. Juni 2019) feierte er in seiner Praktikumspfarrei St. Michael/Dormagen seine feierliche Primiz. 

Fotogalerie Priesterweihe
Fotogalerie zur Primizfeiern von Pater Josef in Jerusalem
_____.    _____.    _____.  

Stift Admont Ordensvorreiter in den sozialen Medien

Das Benediktinerstift Admont verfolgt eine "ausgefeilte Marketing-Strategie", durch die das Kloster monatlich bis zu einer viertel Million Menschen erreicht. Damit ist es unter den Klöstern Spitzenreiter. Über Facebook verfolgen mittlerweile  30.800 Menschen jede Neuigkeit.
Natürlich sind wir uns darüber im Klaren, dass wir mit einem offensiven Facebook-Auftritt auch eine Plattform für Kritik bieten. Da fällt es einem nicht immer leicht, Kritik anzunehmen und verständnisvoll zu reagieren.  P. Ulrich Diel OSB

Quelle: Salzburger Nachrichten vom 24. Juni 2019
facebook-Seite des Benediktinerstiftes Admont
_____.    _____.    _____.    

Der Heilige Benedikt mit Pater Jonas OSB - 2min Video

Am 11. Juli wird der Gedenktag des Benedikt von Nursia gefeiert, der „Vater des abendländischen Mönchstums“. Benedikts Werdegang ist beeindruckend und er berührt viele Orte – von Rom zu Subicao, von Vicovaro zu San Clemente bis er schlussendlich nach Monte Cassino gelangt, dem Mutterkloster der Benediktiner. Dort verfasst er auch die berühmte „Regula Benedicti“, die Pater Jonas OSB in diesem Impuls näher erläutert.


Priesterweihe und Primiz der Erzabtei St. Peter

Am 29. Juni wurde Pater Johannes Feierabend OSB in Maria Plain von Weihbischof Florian Wörner aus Augsburg zum Priester geweiht. Die Klosterkirche der Erzabtei St. Peter ist ja zur Zeit wegen umfangreichen Renovierungsarbeiten gesperrt. Primizprediger am 07. Juli in der in der Stiftskirche am Nonnberg war Br. Karl Löster OFMcap.


Bericht auf der Seite der Erzabtei St. Peter
Bilder der Priesterweihe
Klosterprimiz von P. Johannes 
Bilder der Klosterprimiz
_____.    _____.     _____.


Montag, 1. Juli 2019

Frag den Mönch - Videoreihe aus Münsterschwarzach

Aus der Abtei Münsterschwarzach bzw. deren Vier-Türme-Verlag gibt es seit sieben Monaten ein Videoreihe "Frag den Mönch" mit P. Zacharias. Die aktuelle Ausgabe heisst "Frag den Mönch: Wie geht des Stundengebet?"



ganze Playlist "Frag den Mönch"
_____.    _____.    _____.